-
Mag. Dr. Irmgard Wintgen-Samhaber, MSc
Ärztlich geprüfte Yogalehrerin
4656 Kirchham/Hagenmühle, Wahl 14
Telefon: 0699 10527365
mail: office@yoga-in-kirchham.at
-- --

Yoga-Entspannungs-Natur-Wochenende

4. - 5. März 2017

Leitung:
Dr. Irmgard Wintgen-Samhaber, MSc
Gesundheitswissenschafterin,
ärztlich geprüfte Yoga-Lehrerin,
Nordic Walking Instructor

Yoga und Entspannung für Einsteiger, sowie auch für Fortgeschrittene.

Ort:
JUFA Hotel Almtal/ Grünau

Gesamtpreis:
€ 115,- im DZ (inkl. Abendessen und Frühstück)
€ 120,- im EZ (inkl. Abendessen und Frühstück)

Weitere Infos und Anmeldung bis 15.2.2017
unter 0699 10527365 (Anzahlung erforderlich)

Programm
Ankunft bis 13.30 Uhr

Nordic Walking Runde 17.15 – 16.30 Uhr
Yoga 17.15 – 18.15
Abendessen
20 Uhr Meditation und Entspannung

Sonntag:
7.45 – 8.40 Morgenyoga
9.45 -10.45 Impulsvortrag (Ernährung) von Siegfried Wintgen MSc

YOGA-KURSE

jeweils Montag und Dienstag abend
sowie Freitag vormittag
(Uhrzeit auf Anfrage)


YOGA FÜR SCHWANGERE
Termine auf Anfrage
Zusätzliche Kurse bzw. Kurstermine sind auf Wunsch möglich
Kurse für ganze Gruppen oder Firmen auf Anfrage

Ich freue mich auf Ihre Anruf, auf Ihren Besuch! –
Ihre Irmgard Wintgen-Samhaber

Anmeldung und weitere Infos mail, oder Telefon: (0699) 105 27 365

Wegbeschreibung:
Vorchdorf – Richtung Hagenmühle, im Dorf Hagenmühle nach rechts abbiegen in den Güterweg Wahl,
nach ca. 150 m nach links in den Schotterweg einbiegen, 1. Haus (modernes Holzhaus)
-- --

Im BACOPA Verlag erschienen:
Ein Buch, das ich gemeinsam mit Herrn Univ. Pof. Dr. Klaus Zapotoczky herausgegeben habe:

"Fernöstliche Heilkunst"

Dieses Buch geht auf Veranstaltungen zurück, die wir beide an der Johannes Kepler Universität Linz organisiert haben. Diese «Kernbeiträge» wurden durch weitere Beiträge ergänzt, die das Bild abrunden bzw. neue Anregungen geben sollten.
Am besten bekannt ist die Traditionelle Chinesische Medizin, der zwei Beiträge gewidmet sind: Florian Ploberger stellt, auf seinen persönlichen Erfahrungen aufbauend, die spezifische Krankheitssicht der Traditionellen Chinesischen Medizin dar und Xiaoya Li behandelt die besondere Bedeutung, die Akupunktur für die und in der Traditionellen Chinesischen Medizin hat.
Vinod Verma, die international bekannte und durch zahlreiche Publikationen ausgewiesene Expertin für ayurvedische Heilkunst stellt die heute auch für Europa so wichtigen Zusammenhänge zwischen Heilkunst und Lebensstil am Beispiel der «sanften Medizin» des Ayurveda dar. Koschka Hetzer-Molden gibt – aus ihren persönlichen Erfahrungen aus Indien schöpfend – einen Einblick in die Bedeutung von gesundem Essen für Körper und Seele unter dem Titel «Wenn Götter speisen» und zeigt, dass «gesundes Essen» eine gesamthafte Sicht von Nahrungsmitteln, Zubereitung und (kultiviertem) Verzehr erfordert.
Dönckie Emchi und Wolfgang Lehner geben Einblicke in anderes asiatisches Heilwissen. Lehner stellt die Traditionelle thailändische Medizin dar und Dönckie Emchi bringt uns die Tibetische Medizin, das uralte Heilwissen aus dem Himalaya nahe.
Klaus Zapotoczky versucht aus der «fernöstlichen Heilkunst» Anregungen für eine Neugestaltung des europäischen Lebensstils im Sinne einer kultivierten Formung aller zentralen Lebensbereiche abzuleiten und Veronique T. Gorris stellt dar, welche Einflüsse Erfahrungen aus dem alten Heilwissen verschiedener Ethien für die Gesundheit im Allgemeinen und die körperorientierte Psychotherapie im Besonderen haben können.
Das Buch bietet sowohl «Neulingen» im Bereich der fernöstlichen Heilkunst eine gut verständliche Einführung in fernöstliches Denken und Heilen, enthält aber auch für bereits «Eingeweihte» interessante und bisher nicht beachtete neue Ansätze und Anwendungsmöglichkeiten.


Yoga in Kirchham/2012, mail